Aktuelles

2017




Allen Besuchern des Botanischen Gartens der Universität Osnabrück wünschen wir eine geruhsame Adventszeit, ein besinnliches Fest und die besten Wünsche für das Jahr 2018.


Prof. Dr. Sabine Zachgo
Direktorin des Botanischen Gartens
und alle MitarbeiterInnen


Bild "Dateien:bg-winter.jpg"


Am Sonntag, den 24.12.2017 Heiligabend und am Sonntag, den 31.12.2017 Silvester hat der Botanische Garten für Sie geöffnet.
Es gelten die Sonntags- bzw. Feiertagsöffnungszeiten.








Mittagspause im Garten

Bild "Veranstaltungen:InfoJanuarBG.png"

Donnerstag, der 18. Januar 2018 von 13:00 bis 13:45 Uhr

(passend in der Mittagspause)

Wir laden Sie ein, sich über die neusten Entwicklungen des Gartens und über Pflanzenbesonderheiten zu informieren.

Treffpunkt: an der Linde des Haupteinganges Albrechtstraße
Eintritt frei.




Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt –
Auszeichnung für den Botanischen Garten der Universität Osnabrück


Bild "Veranstaltungen:Preisverleih.png"

Das von dem Botanischen Garten der Universität Osnabrück geleitete nationale Projekt »Wildpflanzenschutz Deutschland« (WIPs-De) wird als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt vom Osnabrücker Oberbürgermeister Wolfgang Griesert ausgezeichnet. Diese Ehrung wird an Projekte verliehen, die sich in nachahmenswerter Weise für die Erhaltung der biologischen Vielfalt einsetzen.
Im Rahmen der Umsetzung der Nationalen Strategie zur biologischen Vielfalt hat das WIPs-De Projekt das Ziel, gefährdete Wildpflanzenpopulationen von den 15 Verantwortungsarten des Bundesprogramms Biologische Vielfalt zu schützen.
Prof. Dr. Herbert Zucchi knüpft anschließend mit seinem spannenden Abendvortrag
an die große Bedeutung der Bewahrung einer immer stärker bedrohten Vielfalt an.

Sie sind herzlich zu dieser kostenfreien Veranstaltung eingeladen!

Prof. Dr. Sabine Zachgo

Direktorin des Botanischen Gartens
der Universität Osnabrück

Preisverleihung und Abendvortrag


Prof. Dr. Herbert Zucchi, Hochschule Osnabrück »Arten, Gene, Lebensräume: Schutz der Biodiversität als Zukunftssicherung«


25. Januar 2018  19:00 Uhr

Bohnenkamp-Haus im Botanischen Garten  Albrechtstraße 29



Weitere Informationen:
Botanischer Garten der Universität Osnabrück
Tel.: +49 541 969 2739

www.wildpflanzenschutz.de





Langjähriger Gartenmeister des Freilandes des Botanischen Gartens der Universität Osnabrück in den Ruhestand verabschiedet.


Bild "Mitarbeiterbilder:Brueggemann_Verabschiedung.JPG"

Herr Herrmann Brüggemann war einer der ersten Mitarbeiter des Bot. Gartens. Er nahm seine Arbeit am 1. Oktober 1983 auf. In den frühen Jahren des Botanischen Gartens vertrat man die Auffassung, dass Pflanzengesellschaften im Umkreis des Botanischen Gartens mit den Studenten angefahren werden können. Exkursionen in Deutschland und in Europa waren üblich. Die Artenvielfalt der Laubmischwälder Asiens und N-Amerikas kennenzulernen, war für die Studierenden unerschwinglich (Kosten) und so wurde der Entschluss gefasst, den Schwerpunkt im Freiland des Gartens auf Pflanzengesellschaften außerhalb Europas zu legen. Als Dendrologe hat Herr Brüggemann maßgeblich das Artenspektrum des Gehölzbestandes im Botanischen Garten der Universität Osnabrück geprägt. Alle Mitarbeiter des Gartens hoffen darauf, dass Herr Brüggemann dem Bot. Garten verbunden bleibt und sie von ihm seine Fachkenntnisse weiterhin abrufen dürfen.