Aktuelles

2019





"Raus aus dem Winterquartier"

Vom richtigen Umgang mit Kübelpflanzen - Tipps aus der gärtnerischen Praxis


Bild "Bilder:Raus_aus_dem_Winterquartier.jpg"

Am

Dienstag, den 30. April 2019

werden interessierten Besucherinnen und Besucher in der Zeit von 16 bis 18 Uhr Tipps aus der gärtnerischen Praxis vermittelt.

Wandelröschen, Engelstrompete und Zitronen - Kübelpflanzen verströmen exotischen Flair und werden seit der Antike in Gefäßen kultiviert. Doch die Ansprüche der sommergrünen oder immergrünen Pflanzen sind sehr verschieden.
An diesem Nachmittag erfahren Sie mehr über das Winterquartier der Kübelpflanzensammlung des Botanischen Gartens, es gibt Tipps zur Pflege, zu Pflanzenschutz, dem richtigen Substrat und für die Vermehrung. Eine eigene Pflanze bis zu einer Höhe von 100 cm wird Ihnen kostenlos umgetopft.
Um Anmeldung bis zum 18.04.2019 wird gebeten.

E-Mail: bg-buero[at]biologie.uni-osnabrueck.de
oder
Tel.: 0541 969 2739

Eintritt frei. Über eine Spende würden wir uns freuen.



Zur Kakteenblüte - Ein Blick/e hinter die Kulissen

(nicht nur für Fotografen)
Bild "Bilder:Kakteenbluete.jpg"
Gymnocalycion uruguyensis

Am

Donnerstag, den 23. Mai 2019 und Donnerstag, den 06. Juni 2019

ist das Kakteenhaus für interessierte Besucherinnen und Besucher von 13 bis 16 Uhr geöffnet.

Eintritt frei.
Sie haben Fragen? Tel. +49 541 969 2739





Zur Orchideenvielfalt - Ein Blick/e hinter die Kulissen

(nicht nur für Fotografen)
Bild "Bilder:Orchideenvielfalt2019.jpg"
Maxillaria densa

Am

Donnerstag, den 23. Mai 2019 und Donnerstag, den 13. Juni 2019

ist das Orchideenhaus für interessierte Besucherinnen und Besucher von 13 bis 16 Uhr geöffnet.

Eintritt frei.
Sie haben Fragen? Tel. +49 541 969 2739





Zum 250. Geburtstag von Alexander von Humboldt präsentiert der Botanische Garten im Sommer 2019 die Ausstellung:

"Forscher, Sammler, Pflanzenjäger - unterwegs mit Humboldt & Co."


Bild "Bilder:Humboldt.png"

Prof. Dr. Sabine Zachgo

Direktorin Botanischer Garten der Universität Osnabrück

„Die Abenteuer der Pflanzenjäger: auf Humboldts Spuren“


Im Eröffnungsvortrag zu der Pflanzenjäger-Ausstellung werden als Schwerpunkt Humboldts Reisen in Südamerika und seine vielfältigen Entdeckungen vorgestellt. Humboldts Erkenntnisse sind gerade jetzt hoch aktuell: als herausragender, umfassend gebildeter Wissenschaftler erkannte er bereits die Bedeutung der Biodiversität und ökologischer Zusammenhänge in einer sich wandelnden Welt.
Im Anschluss laden wir Sie ein, in Führungen selbst den Amazonasregenwald in unserem Tropenhaus zu erkunden!

Donnerstag, 06. Juni 2019, 18.30 Uhr

Bohnenkamp-Haus im Botanischen Garten, Helikoniensaal

Eintritt frei.
Sie haben Fragen? Tel. +49 541 969 2739





Mittagspause im Garten

Bild "Bilder:Mittagspause_Juli.jpg"

Donnerstag, den 13. Juni 2019 von 13:00 bis 13:45 Uhr

(passend in der Mittagspause)

Wir laden Sie ein, sich über die neuesten Entwicklungen des Gartens und über
Pflanzenbesonderheiten zu informieren.

Treffpunkt: an der Linde des Haupteinganges Albrechtstraße
Eintritt frei.

Sie haben Fragen? Tel. +49 541 969 2739





Archiv Veranstaltung 2019




Mittagspause im Garten

Bild "Bilder:Mittagspause_Januar_2019.jpg"

Donnerstag, der 17. Januar 2019 von 13:00 bis 13:45 Uhr

(passend in der Mittagspause)

Wir laden Sie ein, sich über die neusten Entwicklungen des Gartens und über Pflanzenbesonderheiten zu informieren.

Treffpunkt: an der Linde des Haupteinganges Albrechtstraße
Eintritt frei.

Sie haben Fragen? Tel. +49 541 969 2739




Vortrag

"Die Eurasiatischen Steppen-Evolutionsgeschichte und Faszination"


Bild "Bilder:Steppe_Kursk.jpg"
Dr. Nikolai Friesen

Prof. Dr. Herbert Hurka

Universität Osnabrück

Die größte zusammenhängende Steppenregion der Erde ist der Eurasiatische Steppengürtel. Er erstreckt sich über 8000 km vom Donaudelta im Westen bis zum Amurbecken im Osten. Erdgeschichtlich entstanden die Steppen vor ca. 20 Millionen Jahren in Zentralasien und erst vor ca. 10 Millionen Jahren in Europa. Während der letzten Eiszeiten haben häufige Wechsel zwischen Kalt- und Warmzeiten zu massiven Arealveränderungen geführt: Verschiebungen der Steppenregionen, Aufsplitterung, Schrumpfungen und Erweiterungen. Diese Arealdynamik hat in den Steppenpflanzen molekulare Spuren hinterlassen und wird in einem gemeinsamen Projekt von Wissen¬schaftlern aus Barnaul, Wien, Gatersleben und Osnabrück erforscht. Herbararbeiten und Sammlungsexpeditionen in die unterschiedlichsten Steppenregionen sind notwendig, um das Gesamtareal der einzelnen Arten abzudecken. Die Vielfalt der Steppen und die biogeographische Geschichte von Steppenpflanzen stehen im Mittelpunkt des Vortrages.

Dienstag, 29. Januar 2019, 18.30 Uhr

Bohnenkamp-Haus im Botanischen Garten, Helikoniensaal

Eintritt frei.
Sie haben Fragen? Tel. +49 541 969 2738



Vortrag zum Jahresthema des Verbandes Botanischer Gärten

"Reichtum, Macht, Muskatnuss: Der Schatz der Gewürzinseln"


Bild "Bilder:Vortrag_Kehl.jpg"
(C) Jefri Tarigan/Jefta Images

Dr. Alexandra Kehl

Botanischer Garten der Universität Tübingen

Der Vortrag entführt in längst vergangene Jahrhunderte, als exotische Gewürze wie Pfeffer, Zimt oder Muskatnuss mit Gold aufgewogen wurden. Sie waren nicht nur begehrte Statussymbole, sondern hatten auch eine enorme wirtschaftliche und politische Bedeutung. Das Land wo der Pfeffer wächst und die Gewürzinseln galten als unheimlich verheißungsvoll und von ihrer Entdeckung versprachen sich europäische Nationen unendlichen Reichtum, politische Macht und militärische Stabilität. Es wurden Kriege geführt und Länder verkauft, viele Menschen starben, manche wurden tatsächlich reich. Neben der spannenden Geschichte rund um die Entdeckung Indiens und der Gewürzinseln werden die Gewürzpflanzen selbst vorgestellt, die –manchmal ganz unscheinbar– einst die Welt bewegten.

Dienstag, 12. März 2019, 18.30 Uhr

Bohnenkamp-Haus im Botanischen Garten, Helikoniensaal

Eintritt frei.
Sie haben Fragen? Tel. +49 541 969 2738



Pflanzentauschmarkt im Botanischen Garten


Bild "Bilder:Pflanzentauschmarkt_rund.jpg"

Sonntag, den 31. März 2019


Beginn: 11 Uhr, Anlieferung ab 10:30 Uhr
Albrechtstraße 29, 49076 Osnabrück

Unser Pflanzentauschmarkt dient ausschließlich dem Tausch von Jungpflanzen, Ablegern oder Saatgut, nicht dem Verkauf! Pflanzen werden getauscht oder gegen eine kleine Spende abgegeben. Eingeladen sind alle Pflanzenliebhaber, Hobbygärtner oder solche, die es noch werden wollen.

Mitmachen kann jeder – ausgenommen sind kommerzielle Anbieter!

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung notwendig! Diese finden Sie hier oder rufen Sie uns an unter Tel.: +49 541 969 2739.

Das Anmeldeformular schicken Sie bitte per E-Mail an: bg-buero[at]biologie.uni-osnabrueck.de

oder per Post an:

Universität Osnabrück
Botanischer Garten
Albrechtstraße 29
49076 Osnabrück




Mittagspause im Garten


Bild "Bilder:Mittagspause_April.jpg"

Donnerstag, der 11. April 2019 von 13:00 bis 13:45 Uhr

(passend in der Mittagspause)

Wir laden Sie ein, sich über die neusten Entwicklungen des Gartens und über Pflanzenbesonderheiten zu informieren.

Treffpunkt: an der Linde des Haupteinganges Albrechtstraße
Eintritt frei.

Sie haben Fragen? Tel. +49 541 969 2739